Neueste Beiträge

Themen meines Blogs

Über diesen Blog

Ditchling-Museum.com will re-open on the internet. Work on our major capital project is well underway and I'll soon post my first articles. For further information go to the main page.

We are delighted to inform all our supporters that Ditchling-Museum.com has been successful in the Stage to have a nice writer concept. For further information sign up for our monthly newsletter. But I have to admit, as I'm a native German, I'll write all my posts in German for now.

Ein ungleiches Paar

Was tun, wenn er der nüchtern-sachliche Typ ist und die Dame, mit der er sein Leben verbringen möchte, eher zu einer anderen Kategorie gehört? Nämlich zu den Menschen, die eher in den Tag hinein lebt, chaotisch und emotionaler veranlagt ist. Also so ungefähr, wie in dem Ausschnit aus Zweiohrküken zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=YyoCSAjEbTQ

Erst die Unterschiede machen jemanden interessant

Du hast es bestimmt schon oft gehört, das du jemanden suchen solltest, der mit dir Gemeinsamkeiten hat und teilt. Doch viele finden diese Eintönigkeit auch eher langweilig als spannend. Wenn er der Mensch ist, der seine Entscheidungen von langer Hand plant nichts dem Zufall überlässt, und seine Entscheidungen rational begründet. Würde eine leidenschaftliche Beziehung, zu einer chaotischen Dame etwas Interessantes an sich haben. Doch es ist nicht das was Paare gerade brauchen? Feuer, Leidenschaft, Aufregung? Es gibt Paare die nicht unterschiedlicher sein können, doch trotzdem schaffen sie es über Jahre glücklich zu sein. Doch wie geht das?

Unterschiedliche Persönlichkeitstypen als Motor für die Beziehung

Frauen gelten allgemein hin sensibler als Männer. Diese Art von Beziehungen klappen aber nur wenn die jeweiligen Partner die selben Erwartungen an die Partnerschaft haben. Irgendwo muss ein gemeinsamer Nenner da sein, sonst ist es auch für die unterschiedlichsten Paare die Schwierigkeit weiter zu machen. So ungleich wie die meisten Paare auf dem ersten Blick sind, sind sie in Wahrheit vielleicht gar nicht. Die unterschiedlichen Persönlichkeiten der jeweiligen Person, erzeugen Reibung. Diese Reibung kann auch als positive Energie für die Beziehung genutzt werden. Langeweile kommt hier nicht auf. Auch du hattest, bestimmt schon mal eine Beziehung die langweilig, dröge und einfach von der Routine so eingeholt wurde, dass ihr es fast selbst schon nicht mal mehr gemerkt habt. Mach lieber einen Schlussstrich unter solchen Beziehungen, weil vielleicht sind deine besten Jahre an einen Partner vergeudet, den du im tiefsten Inneren gar nicht haben möchtest. Für den nüchtern sachlichen Typ gilt hier: Augen offen halten. Das was einem selber fehlt, kannst du eventuell bei einer emotionalen Dame finden.

Das „Fundament“ sollte stehen

Daher gilt, auch wenn der Mann eher ein rationaler Typ ist, und die Frau ein emotionaler Mensch, sollte bei den elementaren Fragen der Beziehung Konsens herrschen:

Kann ich mir mit ihm/ihr eine Zukunft vorstellen?
Will er/sie Kinder?
Was will er/sie vom Leben?
Was macht ihn/sie glücklich?

Diese Fragen bzw. Lebensbereiche die eine Partnerschaft betreffen, sollten geklärt sein. Folglich ist eine lange, gesunde, glückliche, Partnerschaft möglich. Auch wenn die Persönlichkeiten sich nicht überschneiden.