Background

Ditchling-Museum.com will re-open on the internet. Work on our major capital project is well underway and I'll soon post my first articles. For further information go to the main page.

We are delighted to inform all our supporters that Ditchling-Museum.com has been successful in the Stage to have a nice writer concept. For further information sign up for our monthly newsletter. But I have to admit, as I'm a native German, I'll write all my posts in German for now.

Letzte Beiträge

Du suchst Sex? Warum Datingsapps die Lösung für dich sein könnten

Wie einfach ist es, über eine Dating-App an Sex zu gelangen? Aktuell sind immerhin 8,6 Millionen Deutsche, also 10,5 % der deutschen Bevölkerung, bei Online-Dating-Börsen angemeldet. Dies beinhaltet reine Partnerbörsen ebenso wie Plattformen für Casual und Sex-Dating. Somit dürften schon rein statistisch die Chancen, online tatsächlich jemanden kennenzulernen, gut stehen. Wer es schlau anstellt und sich bei den richtigen Plattformen anmeldet, erhöht seine Chancen auf unkomplizierten Sex enorm. Der Reiz des Anonymen und Schnellen Wer sein Glück online sucht, muss nicht das Haus verlassen, um jemanden kennenzulernen. Theoretisch kann man es sich im Schlafanzug auf der Couch gemütlich machen - und dennoch ganz ungehemmt flirten. Diese Leichtigkeit und das Unkomplizierte sind es, die vielen Menschen beim Online-Dating gefallen. Ein weiterer Punkt, der gut ankommt: die Anonymität. Laut Umfragen ist das sogar einer der Hauptgründe für die Beliebtheit von Onlinebörsen. 26% aller befragten Nutzer geben an, dass ihnen dies am Onlinedating besonders gefällt. Man kann im Netz so anonym und (zunächst) unerkannt bleiben wie nirgends sonst: Ein erdachter Username macht es möglich. Auch ansonsten entscheidet man selbst, wieviel weitere Infos man von sich preisgibt, und zu welchem Zeitpunkt das passiert. Dieser Schutz kann das Flirten und Chatten mit den Gesprächspartnern sehr prickelnd gestalten. User trauen sich oft, ganz andere Dinge zu sagen, als sie es im "realen Leben" tun würden. Das unter anderem erklärt, warum Singlebörsen perfekt sind, um den Traum von schnellem Sex zu verwirklichen. Während man in einer Bar oder beim Einkaufen kaum einer fremden Person seine sexuellen Fantasien anvertrauen würde, ist das beim Onlinedating viel unkomplizierter und muss niemandem unangenehm sein. Sex finden auf den richtigen Plattformen Wer meint, dass Männer auf Single- und Datingbörsen noch immer sehr viel häufiger vertreten sind, der irrt. Der Markt hat sich geändert, und inzwischen sind auch viele Frauen online angemeldet - gerade auf Sexdating Foren wie JoyClub. Und klar ist, dass beide Geschlechter ähnliche Bedürfnisse haben. Es gibt natürlich Männer und Frauen, die nach festen Partnerschaften suchen. Es gibt jedoch ebenso Männer wie Frauen, die auf der Suche nach unkompliziertem Sex sind, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Online finden solche Paare gezielt zueinander. Wem der Sinn nach Sex via Dating App steht, der sollte sich daher nicht unbedingt auf Plattformen anmelden, die für die Suche fester Partnerschaften gedacht ist. Sinnvoll ist es dagegen, Single- und Sexapps zu nutzen, auf denen man unkomplizierte Flirts und lockere Bekanntschaften findet. Dort kann man sicher sein, dass auch das Gegenüber hauptsächlich an Sex und nicht an einer festen Beziehung interessiert ist. Letzteres nämlich könnte die Gespräche nur schwierig gestalten und für Enttäuschung sorgen, wenn nicht beide dasselbe wollen. Mit Freundlichkeit und Charme zum Ziel Ist man einmal auf einer der Dating- oder Sexapps angemeldet, kann der Weg zum Ziel kurz sein. Man schaut sich die Profile potentieller Partnerinnen oder Partner in der Nähe an und entscheidet, wen man attraktiv findet. Wenn es tatsächlich ein Match gibt und sich zwei Menschen interessant finden, beginnt der Flirt und vielleicht schon der erotische Chat. Wie schnell es dann zur Sache geht, entscheiden natürlich beide Beteiligten gemeinsam. Wie auch im realen Leben gilt: Wer seinem Gegenüber höflich und freundlich begegnet, hat deutlich bessere Chancen. Selbstverständlich sollte man Lügen, die ohnehin auffliegen werden, vermeiden - etwa, was das eigene Aussehen betrifft. Spielt man mit offenen Karten und respektiert die Wünsche und Grenzen des Anderen, so ist der gemeinsame Flirt für beide eine schöne Sache. Zusammenfassend lässt sich sagen: Sex via Sex- oder Datingapp zu finden, ist gar nicht so schwierig, wie viele denken. Es ist so einfach, wie eine moderne digitale Carrera Bahn zu steuern. Da viele Menschen heutzutage ihr Glück online suchen, gibt es ein größeres Angebot an möglichen Sexpartnern. Die meisten User finden es gut, dass man online zu einfach und schnell zusammenfinden kann. Und mit Ehrlichkeit, Höflichkeit und Respekt punktet man auf Datingapps ebenso wie im wirklichen Leben. So ist es nur noch ein kleiner Schritt, um den Traum vom Sex via Datingapp zu verwirklichen. [...]

Er C-date et bra nettsted i Norge? Hvordan kan jeg bruke den?

C-date er et online datingside for folk som leter etter et uformelt forhold. C-date har millioner av medlemmer over hele verden, og vi er en av de beste uformelle datingsidene der ute. Mange av medlemmene våre er interessert i å finne noen som ikke er tilknyttet forhold, og de finner det på nettstedet. Du kan bruke C-date gratis uten å måtte registrere deg. C-date er 100% gratis, og alle funksjonene er tilgjengelige uten skjulte kostnader. De er et av de beste oppkoblingsstedene der ute. Hva skiller C-date Norge fra andre datingsider? C-date er et uformelt datingside, og medlemmene deres leter etter et uformelt forhold. Det er den viktigste forskjellen. Andre nettsteder leter etter noe annet, og de har sine egne medlemskap og avgifter. Du kan bruke C-date gratis. C-date NO medlemmer leter etter et uformelt forhold, og de er ikke interessert i langvarig dating. Portalen har ingen regler om forhold, og de tilbyr et bredt utvalg av funksjoner som hjelper medlemmene våre å finne noen for en oppkobling. C-date er også en av de største datingsidene for uformelle forhold. [...]

Der Kunstporno oder wie man Lust auch anders verpacken kann

post image

Schon seit dem Mittelalter gibt es Malereien, die mit einer gewissen Anzüglichkeit verbunden sind und kontrovers in ihrer jeweiligen Zeit wahrgenommen wurden. Nacktheit faszinierte eben schon damals und beunruhigte gleichzeitig die Gemüter. Aber wo ist die Trennlinie zwischen Kunst und Pornographie?

Nicht alles ist automatisch Kunst

Es ist natürlich eine Definitionsfrage, aber sicherlich ist nicht jegliche Form der Pornographie gleichzeitig auch Kunst. Wenn ein Twitter-User heutzutage seinen erigierten Penis abfotografiert, in der Hoffnung, dass er von vielen darauf abfahrenden Damen angeschrieben zu werden, dann ist dies keine Kunst. Es geht in diesem Bild nur um die Geilheit, um Sex. Ein künstlerischer Anspruch wird nicht erhoben.

Die Schönheit der Natur

Wenn aber der Wille dahinter steht ein gewisses Bild in einer wonnigen Pracht darzustellen, und dies handwerklich-technisch einwandfrei umgesetzt wird, dann kann schon Kunst entstehen. Selbst wenn das Bild ein korpulierendes Pärchen zeigt. Auch alte Marienbilder, die nur eine Brustwarze der Jungfrau preisgaben, waren provokant und freizügig. In den Schäferidyllen liefen haufenweise junge unbekleidete Damen in den Wiesen umher und ließen nicht nur einzelne Männer plötzlich Frühlingsgefühle entdecken. Es entsteht also die Frage, ob sich einfach nur die Werte verschoben haben, mit denen wir die Beurteilung fällen. Ist eine blanke Brust weniger pornographisch als eine penetrierte Vagina? Was erhebt das eine Körperteil über das andere? Die Natur hat eine natürliche Schönheit, die nicht automatisch verwerflich sein muss. Anders im heutigen Alltag, wo mit Sex und Erotik Apps und Casual Dating Portalen jegliche Bilder frei zu sehen sind. Ungehemmt werden Nacktbilder geteilt und vervielfältigt.

Die Lust in der Kunst

Vielmehr kann man sagen, dass die Lust immer schon einen Platz in der Kunst gehabt hat, in welcher Ausprägung auch immer sie dort vorkommt. Es ist vorstellbar, dass man in der Zukunft unsere heutige Pornographie belächeln wird, als eine Stilrichtung im künstlerischen Geschehen, aus der eine richtige Industrie geworden ist. Und der künstlerische Anspruch ist durchaus in vielen Produkten dieser Industrie spürbar. Einen makellosen Körper in einer sexuellen Position zu sehen wirkt anregend, das alleine zeigt schon, dass es sich um nichts Negatives handeln kann. Man empfindet durch die Kunst vermittelte Lust, eben auch oder gerade bei einem Bild, dass vordergründig einen anzüglichen Eindruck macht. Es ist tatsächlich in der Pornographie erlaubt, was geil macht. Und das ist in der Kunst nicht anders. Eine wundervolle Statue von Da Vinci bringt den Kunstliebhaber ebenso in Verzückung, wie den gemeinen Pornogucker ein schöner Cumshot. Die beiden Kategorien vermischen sich, sind untrennbar miteinander verwoben. Da Kunst immer nach Anerkennung strebt, ist sie geradezu unmittelbar pornographisch. [...]

Vom unverbindlichem Date zur heißen Verführung

post image

Immer mehr Menschen sind Single und das aus gutem Grund. Sie wollen sich einfach nicht fest binden, sondern das Leben in allen Facetten genießen. Auf Sex verzichten müssen sie deshalb noch lange nicht, schließlich gibt es vor allem online zahlreiche Möglichkeiten Gleichgesinnte kennenzulernen und sich zu treffen. Aber wie wird aus einem ersten Kennenlerndate ein heißes sexuelles Abenteuer?

Online Kontakte knüpfen

Wer ein Sextreffen sucht, wird online schnell fündig. Hier gibt es zahlreichen Plattformen für Casual Sex. Neben den normalen Singlebörsen, sind auch einige Kontaktseiten speziell auf Sextreffen ausgerichtet. Da die Anmeldung meist kostenfrei erfolgt, hat der Suchende die Möglichkeit, sich auf einigen dieser Seiten anzumelden und dort nach Gleichgesinnten zu suchen. Allerdings wird meist früher oder später eine Premiummitgliedschaft notwendig, zumindest dann, wenn man die einzelnen Profile genauer ansehen oder andere Features auf den Seiten nutzen möchte.
Schnell wird sich online ein interessantes Gegenüber finden, mit welcher oder welchem Sie sich mehr vorstellen könnten. Wichtig ist hier sicherlich gleich mit offenen Karten zu spielen, wenn es eben keine Partnerschaft, sondern ein reines Sextreffen werden soll. Hier ist ein wenig Sensibilität sicher nicht verkehrt, es sei denn aus dem Profil des anderen ist schon ersichtlich, dass auch ihr oder ihm nur um heiße Leidenschaft geht. Aus einem online Kennenlernen, wird dann schnell die Frage nach ersten Date kommen.

Das erste Date und der Schritt danach

Online Dates bergen immer die Gefahr an Menschen mit schlechten Absichten zu kommen. Daher ist es grundsätzlich eine gute Sache, sich beim ersten Treffen einen unverbindlichen und neutralen Ort auszusuchen. Ein Café, Restaurant oder aber auch ein Kinobesuch sind immer eine gute Idee, genauso wie auch ein Spaziergang im Park oder Ähnliches. Nur wie, kommen Sie nun vom harmlosen Date zur eigentliche Sache, dem Sex? Hier kann ein wenig Fingerspitzengefühl nicht schaden und führt letztendlich schneller zum gewünschten Erfolg, als ein zu plumper Anmachversuch. Auch wenn, idealerweise, vorab schon geklärt ist, dass es ein Sextreffen und keine feste Partnersuche werden soll, wäre es falsch, gleich über die Frau oder den Mann herzufallen und die sexuelle Lust zu zeigen. Nicht nur, dass dieses Verhalten in der Öffentlichkeit schräge Blicke und eventuell sogar rechtlichen Ärger nach sich ziehen könnte, wahrscheinlich wäre damit dann auch das erste Date schnell beendet. Ganz sicher besser werden Komplimente ankommen und ein harmloses Gespräch. Dieses kann sich durchaus auch schon um das Thema Sex drehen, solange von vornherein klar ist, dass es ein Sexdate werden soll. Fragen Sie ruhig, wie sich die andere Person das weitere Treffen vorstellt, welche Vorlieben sie oder er hat und so weiter. Auch die Frage, ob sie noch mit auf einem Kaffee nach Hause kommt, ist meist ein deutliches Zeichen für mehr.

Alles kann, nichts muss

Selbst wenn Sie sich online schon mit Ihrem Datingpartner einig geworden sind, dass es zum Sex kommen kann, heißt das nicht, dass es auch wirklich so ist. Vielleicht sind sie sich ja real doch nicht so sympathisch, wie es online den Anschein hatte oder einer von beiden bekommt kalte Füße und möchte doch nicht mehr. Das sollten Sie dann natürlich in jedem Fall akzeptieren. Ansonsten gilt, setzen Sie ruhig Zeichen, dass Sie mehr möchte aber ohne zu aufdringlich zu werden. Ein Streicheln über den Rücken oder Arm, ein Kompliment zur Figur und meist ergibt sich daraus dann alles weitere. Sicher kann auch ein Gläschen Sekt oder Wein, die Situation ein wenig auflockern. Wenn Sie gar nicht wissen, wie Sie den Schritt vom ersten Date zum Sextreffen angehen sollen, gehen Sie auf spezielle online Seiten, wo eben alle Mitglieder ein Sextreffen suchen. Sicher gibt es dort dann viele Frauen oder Männer, die sich mit diesem Thema bestens auskennen und schon einige Treffen hinter sich haben. Diese geben Ihnen gen Tipps und vielleicht entwickelt sich daraus dann sogar der sexuelle Kontakt, den Sie suchen.
  [...]

Warum auch Frauen nach Sexkotakten online suchen

post image

Casual Dating im Internet ist nicht nur Männersache

Casual Dating im Internet wird immer beliebter, doch wer denkt, dass hier vorallem Männer nach einem Abenteuer suchen, der irrt sich. Denn wenn man sich das Verhältnis von Frauen zu Männern auf vielen der Portalen einmal näher ansieht, so stellt man fest, dass dort häufig deutlich mehr Frauen als Männer angemeldet und aktiv sind. So manchen mag dies erstaunen, denn natürlich kann eine Frau auch in einer Bar einen Mann kennenlernen und einen One Night Stand erleben, doch es gibt ganz andere Gründe, aus denen Frauen das Kennenlernen über Casual Dating Seiten vorziehen.

Diskretion ist alles - Deswegen suchen viele Frauen online nach einem Abenteuer

Auch wenn die Emanzipation weit fortgeschritten ist und Frauen in den meisten Bereichen den Herren der Schöpfung gleichgestellt sind, gibt es immer noch Situationen, in denen das Verhalten von Frauen und Männer mit zweierlei Maß gemessen wird. Denn auch heute ist es noch so, dass ein Mann, der häufig wechselnde Partnerinnen hat oder One Night Stands bevorzugt dadurch keine Nachteile hat, bei Frauen ist dies jedoch anders. Denn zeigt eine Frau das selbe Verhalten und versucht nicht dieses geheimzuhalten, so ist es leider noch immer so, dass ihr Ruf darunter kann und erstaunlicher Weise sind es gerade andere Frauen, die besonders boshaft sein können, wenn es um andere Frauen geht, die sexuelle besonders aktiv sind und dabei wechselnde Partner haben. Daher ziehen es viele Frauen vor den anonymen Weg über das Internet zu wählen, um nach Sexkontakten zu suchen,  anstatt eine Bar oder Disko in der Heimatstadt zu besuchen. Denn auf Casual Dating Seiten können Frauen ohne Angst vor Entdeckung nach einem neuen Partner suchen, was auch für schüchterne Frauen oft deutlich einfacher und erfolgreicher ist.

Casual Dating Bekanntschaften entpuppen sich seltener als böse Überraschung

Natürlich kann es bei online Dates passieren, dass der Mensch auf dem Foto und der Mensch der zum Date erscheint nicht identisch sind, doch viele Seiten haben darauf reagiert, so dass man sich verifizieren muss, ehe Bilder hochgeladen werden. Doch zumindest kann man sich durch Chats und Nachrichten schon austauschen und so sicher gehen, dass man die selben Vorlieben teilt und vorallem auch den gleichen Typ von Treffen, also Affäre oder One Night Stand sucht. Trifft man jemanden beim abendlichen Weggehen, so kann es nämlich passieren, dass der One Night Stand am Morgen nicht gehen will, weil er sich mehr wünscht, was zu wirklich unangenehmen Situationen führen kann. Deswegen gibt es viele Frauen, die auch aus diesem Grund Casual Dating im Internet vorziehen, sodass es nicht zu Enttäuschungen und bösen Überraschungen kommt, da bei Partner genau wissen was man vom Anderen erwarten kann.

Online hat man mehr Möglichkeiten

Ein weiterer Punkt, aus dem sich viele Frauen entscheiden sich online auf einem Casual Dating Portal zu registrieren ist, dass man dort rund um die Uhr nach einem Mann suchen kann, mit dem man seine Fantasien in die Realität umsetzen kann. Dies ist gerade für Damen die in kleinen Orten leben, wo nicht viel los ist oder auf Grund der Arbeit nicht immer ausgehen können sehr interessant. Denn so können diese Frauen schnell Kontakte knüpfen und jemanden kennenlernen, der in der Nähe lebt und ein Abenteuer oder eine Affäre sucht. Letztlich gibt es natürlich nicht nur Damen die Single sind und eine unverbindliche Bekanntschaft machen wollen. Denn viele Casual Dating Seiten sind auch für Menschen, die nach einem Seitensprung suchen und dies ist über ein Online Portal deutlich diskreter zu finden. So zeigt sich, dass es viele Gründe gibt, aus denen Frauen Casual Dating bevorzugen und so einfach und diskret Partner für ein sexuelles Abenteuer finden.
  [...]

Der Cabrio Lifestyle

Je besser das Geschäft von Simon lief, um so mehr hat er seine alte Begeisterung für das Cabrio fahren entdeckt. Doch das Geld reicht leider nicht, um eins zu kaufen, da er ein bestimmtes Modell möchte und dieses Modell im oberen Preissegment angesiedelt ist. Das Anmieten eines entsprechenden Cabrio Modells ist für ihn somit die Lösung. Nahezu jedes Wochenende im Sommer packt Simon das Cabrio und entschließt sich dann mit Lisa zusammen Kurztrips zu unternehmen.

Der Liebe wegen

Um die Liebe frisch und aufregend zu halten, sollt man sich immer wieder etwas Neues - jenseits vom Alltag - einfallen lassen. So überrascht Simon seine liebste oft mit diesen Trips, um auch mal für Abwechslung zu sorgen. Künstler hin oder her, Routine kehrt in jede Beziehung ein. Um dem vorzubeugen, sollten alle Paare versuchen neue Hobbies, wie es Simon getan hat, zu finden. Mit einigen Work-Arounds lassen sich viele Wünsche - auch wenn sie zunächst Mal teuer ersscheinen - erfüllen. Das Anmieten eines Cabrios ist beispielsweise für die Meisten die bessere Lösung, als ein Kauf. Über Jahre hinweg wird man für die Miete wahrscheinlich weniger bezahlen müssen, als bei einem Kauf eines eigenen Fahrzeugs. Das intensive Fahrgefühl sorgt bei dem Künstlerpärchen für zusätzliches Feuer in der Partnerschaft. An abgelegenen Orten, abseits der Zivilisation, lässt sich auch so das ein oder andere sexuelle Abenteuer erleben. Man stelle sich nur vor, du hast die Möglichkeit in Los Angeles mit einem Cabrio zu fahren. Fährst hinauf auf den Hügel mit dem Hollywood-Zeichen und verbringst ein Schäferstündchen mit deiner Liebsten. Etwas romantischeres und aufrgenderes gibt es nicht.

Der Coolness Faktor

James Dean und John Travolta sind bekannt dafür gewesen oft Cabrio zu fahren. Wenn es diese Schauspieler tun, dann ist es nicht so verkehrt, dass es auch Künstler tun. Auch wenn es in letzter Zeit anscheinend uncooler geworden ist Cabrio zu fahren, wie das Handelsblatt berichtete. Das Cabrio hat immer etwas Auffälliges an sicht.. Das Auto für die Andersdenkenden, dass Auto für die Unangepassten. Vor allem wenn ein Künstlerpärchen wie Simon und Lisa losziehen, ziehen sie die Blicke ihrer Mitmenschen massenweise an. Mit einem Cabrio wird dieser Effekt tatsächlich sogar potentiert. Auf der Straße und auf den Kurztrips schauen sich die Leute nach einem um, oder Fragen wie dcabrioas Fahrgefühl ist, weil nicht viele Menschen das Vergnügen haben ein Cabrio zu fahren geschweige denn eins zu besitzen. Fakt ist: wer ein Cabrio besitzt, der besitzt ein Statussymbol. Selbst kleine Wagen im Cabrio-Format erregen mehr Aufmerksamkeit als Limousinen. Ästhetik gepaart mit Eleganz und Vergnügen auf vier Rädern lassen sich am besten mit einem Cabrio realisieren.

Der liebste Ort: Der Strand

Simon und Lisa unternehmen diese Wochenendtrips bzw. falls mal ein längeres Wochenende ansteht 3-4 Tagestrips am liebsten zu Orten mit Stränden. Italien ist ganz schön sagen sie, Nordsee oder wenn es ein wenig extravaganter sein soll: Portugal. In Deutschland und in Resteuropa findet man wirklich genügen zauberhafte Cabrio-Strecken. Es ist ein herrliches Gefühl entlang der Strandpromenade zu fahren, wenn einem die Sonne auf den Kopf scheint und man das Meer sehen, riechen und auch Live hören kann. Oft wird ein Bungalow gemietet und das schöne Leben bei einem leckeren Wein genossen. Bei diesen Kurztrips hat das Pärchen außerdem die Möglichkeit diversen anderen sportlichen Aktivitäten nachzugehen. Egal ob Wandern, surfen oder Tennis-Spielen. Gemeinsame Hobbys und Aktivitäten können eine Beziehung immer wieder beleben. [...]

Ein ungleiches Paar

Was tun, wenn er der nüchtern-sachliche Typ ist und die Dame, mit der er sein Leben verbringen möchte, eher zu einer anderen Kategorie gehört? Nämlich zu den Menschen, die eher in den Tag hinein lebt, chaotisch und emotionaler veranlagt ist. Also so ungefähr, wie in dem Ausschnit aus Zweiohrküken zu sehen. http://www.youtube.com/watch?v=YyoCSAjEbTQ

Erst die Unterschiede machen jemanden interessant

Du hast es bestimmt schon oft gehört, das du jemanden suchen solltest, der mit dir Gemeinsamkeiten hat und teilt. Doch viele finden diese Eintönigkeit auch eher langweilig als spannend. Wenn er der Mensch ist, der seine Entscheidungen von langer Hand plant nichts dem Zufall überlässt, und seine Entscheidungen rational begründet. Würde eine leidenschaftliche Beziehung, zu einer chaotischen Dame etwas Interessantes an sich haben. Doch es ist nicht das was Paare gerade brauchen? Feuer, Leidenschaft, Aufregung? Es gibt Paare die nicht unterschiedlicher sein können, doch trotzdem schaffen sie es über Jahre glücklich zu sein. Doch wie geht das?

Unterschiedliche Persönlichkeitstypen als Motor für die Beziehung

Frauen gelten allgemein hin sensibler als Männer. Diese Art von Beziehungen klappen aber nur wenn die jeweiligen Partner die selben Erwartungen an die Partnerschaft haben. Irgendwo muss ein gemeinsamer Nenner da sein, sonst ist es auch für die unterschiedlichsten Paare die Schwierigkeit weiter zu machen. So ungleich wie die meisten Paare auf dem ersten Blick sind, sind sie in Wahrheit vielleicht gar nicht. Die unterschiedlichen Persönlichkeiten der jeweiligen Person, erzeugen Reibung. Diese Reibung kann auch als positive Energie für die Beziehung genutzt werden. Langeweile kommt hier nicht auf. Auch du hattest, bestimmt schon mal eine Beziehung die langweilig, dröge und einfach von der Routine so eingeholt wurde, dass ihr es fast selbst schon nicht mal mehr gemerkt habt. Mach lieber einen Schlussstrich unter solchen Beziehungen, weil vielleicht sind deine besten Jahre an einen Partner vergeudet, den du im tiefsten Inneren gar nicht haben möchtest. Für den nüchtern sachlichen Typ gilt hier: Augen offen halten. Das was einem selber fehlt, kannst du eventuell bei einer emotionalen Dame finden.

Das "Fundament" sollte stehen

Daher gilt, auch wenn der Mann eher ein rationaler Typ ist, und die Frau ein emotionaler Mensch, sollte bei den elementaren Fragen der Beziehung Konsens herrschen: Kann ich mir mit ihm/ihr eine Zukunft vorstellen? Will er/sie Kinder? Was will er/sie vom Leben? Was macht ihn/sie glücklich? Diese Fragen bzw. Lebensbereiche die eine Partnerschaft betreffen, sollten geklärt sein. Folglich ist eine lange, gesunde, glückliche, Partnerschaft möglich. Auch wenn die Persönlichkeiten sich nicht überschneiden. [...]

Das Date mit dem Bankangestellten

Eines Abends rief mich Lisa* an und erzählte mir, wie sie einen Banker über Parship kennengelernt hat. Nun würde man meinen Lisa, die in einer Kunstgalerie arbeitet, zwei Studiengänge abgebrochen hat und eine Frau ist bei der Beziehungen gefühlt maximal 24 Stunden andauern, wäre ein spezieller Fall. Doch der Bankangestellten Marco* war ein noch spezieller Fall. Zunächst einmal lief alles glatt. Aus Chats wurden Telefongespräche, aus Telefongesprächen wurden Dates, aus Dates wurden längere Abschnitte mit gemeinsamer Zeit und wie das so ist, wenn man mit jemandem Zeit verbringt, kommt man sich schlussendlich auch näher. Nicht nur emotional, sondern auch körperlich. Doch als Lisa das Schlafzimmer von Marco betrat, hatte sie einen Schock bekommen. Und das will wirklich was heißen, da Lisa früher sogar längere Zeit auf der Straße gelebt hatte. Marco war ein Sammler. Er hat gerne Puppen gesammelt. In einem begehbaren Kleiderschrank waren nicht nur seine teuren Arbeitsanzüge, sondern auch seine Puppen. Über Hunderte von handgefertigten Puppen, wie er sagte, nannte er sein Eigen. Sammler gibt es viele dachte ich mir, doch wenn sogar Lisa leichte Furcht bei dem Berg vom Puppen bekam, fing ich mir auch Sorgen zu machen und riet vom weiteren Treffen mit dem Puppenbänker ab. Denn wie Marco zugab, so verrückt es klingt, sprach er mit seinen Puppen und einige seiner Lieblinge, wie er sie nannte, hatten sogar Namen. Ich wusste nicht, ob ich eher lachem, weinen oder einfach nur bestürzt sein sollte. Hobbys sind gut und erweitern den Horizont habe ich auch zu Lisa gesagt, doch dieses Hobby schien mir ein wenig abgespaced zu sein. Und anscheinend kann man über das Hobby die Persönlichkeit eines Menschen ableiten.

Wenn es einmal nicht läuft

Ich weiß nicht warum, doch Lisa selbst ist eine spezielle Person. Ihre absolute Unfähigkeit zur Ordnung ist prädestiniert für ein Leben im Chaos. Sie ist der Meinung, dass die Gegenstände in ihrer Wohnung besser auf dem Boden aufgehoben sind, als in den dafür vorgesehenen Schubladen, Ordnern und Fächern. Denn nur ein Genie überschaut das Chaos. Auch bekannt für ihren speziellen Humor, versucht sie teilweise mit Witzen zu punkten, von denen man nicht weiß, ob einem eher zum Lachen oder zum Weinen zumute ist. Dieses teils willkürliche und unkontrollierte Lachen nach dem Erzählen des eigenen Witzes ist schon wieder witzig und daher auch ein Punkt für sie. Der einzig wirklich gekrümmte Erfolg war auch ein Date über Parship. Das Date mit einem anderen Künstler. Gleich und Gleich gesellt sich gern. Simon* ist auch kein unbeschriebenes Blatt. Bekannt und berüchtigt wurde er vor allem in der Graffitiszene. Seine Ehrlichkeit, sein Mut, teilweise auch die gewählte gewollte Selbstzerstörung passen perfekt zu Lisa. Diese On -und Off Beziehung geht nun 3-4 Jahre und wird meines Erachtens auch noch so weitergehen. Mit verrückten Ideen ist sogar ein kleines Geschäft entstanden. Denn durch die Kontakte von Lisa hat nun Simon die Möglichkeit seine Graffitis ganz legal gewinnbringend zu verkaufen. Da sage noch, dass Künstler nicht kommerziell denken können. Ohne Brot und Wasser können auch die minimalistischen Künstler nicht überleben. Mittlerweile läuft das Geschäft ziemlich gut, so dass Lisa und Simon zusammen eine Wohnung gekauft haben. Das ist doch ein toller Schritt für die Zukunft, denn wie wir wissen, sorgen sich Künstler nicht so gern, um etwas was noch in der Zukunft liegt. *Name geändert [...]

Der erste große Schritt

post image

Die erste gemeinsame Wohnung von Lisa und Simon. Allein schon die Entscheidung zusammenziehen zu wollen war eine große Überwindung für sie beide. Denn wie man sich denken kann, sind die beiden Künstler sehr eigen und speziell. Teilweise verschiedene Schlafrhythmen und wenig bis gar kein Ordnungsdrang sorgen für vorprogrammierten Ärger.

Die Story mit dem Umzugswagen

Das Chaos ging schon beim Umzug los. Eigentlich war es für ein Wochenende terminiert. Doch Lisa hatte keine Zeit und musste arbeiten. Simon, das Organisationstalent, hatte wie immer kein Plan B auf Lager. Ein Sprayer Freund kam, um ihn zu helfen. Doch da beide eher schmächtiger Natur sind, dauert der Umzug den ganzen Tag. Zuerst ging es in Simons Wohnung los. So wie man eingezogen ist, so muss man auch die Wohnung verlassen. Das steht in den meisten Mietverträgen drin. Natürlich hat Simon es nicht so genau genommen und hat einige der Wände als seine Kunstwerke angesehen und sie somit auch entsprechend "bearbeitet". Zu dem Umzug mussten also noch Malerarbeiten getätigt werden, die Simon nicht bedacht hatte. Mit Ach und Krach hatte er es geschafft eine Malerfirma damit zu beauftragen, die zufällig die nötigen Ressourcen hatte an dem Tag für ihn die Malertätigkeiten zu übernehmen. So kam es dazu, dass während die Möbel aus Simons Wohnung in die erste gemeinsame Wohnung getragen wurden, mit einigen unvermeidbaren weißen Flecken beschmiert waren. Weil Simon so tut, als ob er den völligen Durchblick hat, hatte er mit einem Tag für den Umzug gerechnet. Unverhofft kommt oft, so kam es dazu, dass der zweite komplette Tag auch noch genutzt werden musste, um Lisas Gegenstände in die gemeinsame Wohnung zu tragen. Freitag früh um 11:00 Uhr angefangen gaben sie den gemieteten Umzugswagen erst am Sonntag mit 24 Stunden Verspätung ab. In den Augen von Simon sind Regeln und Gesetze eher Lappalien, an die man sich nicht immer zwingend halten muss.

Was sind Umzugskartons?

Simon wusste nicht, dass man für einige wenige Euros Umzugskartons bei dem Baumarkt um die Ecke kaufen konnte. So hat er fast alles in blaue Müllsäcke ins Auto verstaut. Zum Glück hatte die Malerfirma noch ein paar Kartons und konnte ihm ein wenig unter die Arme greifen. Anstatt sich bei solchen Vorhaben die nötige Vorlaufzeit zu gönnen, und auch ordentlich zu planen, denkt sich Simon dass er es immer wieder schafft seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. No risk no fun - im wahrsten Sinne des Wortes. Als Sonntag Lisa von der Arbeit zurückkommt sieht sie die erste Überraschung. Einige ihrer Möbel sind an den Ecken abgerundet und zersplittert. Vor allem ihre Lieblingskommode, die sie erst vor zwei Monaten gekauft hatte. Die Ecken sind teilweise gerissen, so das es aussieht, als ob dieses Möbelstück jahrelang im Einsatz gewesen wäre. Simon hat es nicht für nötig befunden die kleineren Gegenstände und Habseligkeiten aus dem blauen Säcken auszupacken. So kam es, dass die Wohnung aussah, als ob die Stadt dort eine neue Sperrmüllanlage installiert hätte. Die ersten Wochen in der gemeinsamen Wohnung war eine Findungsphase. Teilweise noch zerstreut und unaufgeräumt ging es tagtäglich zu. Normal denkt man sich, wenn jeder für sich wohnt ist es kein Problem Überblick über den Chaos zu haben, doch wenn zwei Künstler aufeinandertreffen kann es manchmal zu Reibereien kommen. Da hilft es der Beziehung echt, dass Simon als Hobby schon immer gern Cabrio gefahren ist. Ein Cabrio zu mieten kostet heutzutage nicht mehr viel Geld. Entweder bei einem Autovermieter oder mittlerweile auch bei ausgewählten Carsharing Betreibern. Bei diesem Trips nimmt er gerne Lisa mit sich und die zwei verbringen meist schöne Wochenenden in verschiedenen Städten.

Das große Ganze

Das wichtigste ist trotzdem nicht zu kurz gekommen. Denn die Beziehung soll auf eine nächste Ebene gebracht werden, und der Umzug ein richtiger Schritt in diese Richtung. Vor allem sind sie jetzt glücklich, zusammen. Auch wenn beide einen eigenen Charakter haben, ist es unverkennbar, dass die beiden sich näher gekommen sind. Denn eine Wohnung zusammen zu haben heißt auch, daran zu arbeiten und somit ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen. Dies stellt die Weichen für eine eventuelle gemeinsame Zukunft. Es ist aber auch ein Test, um zu sehen ob man länger zusammenbleiben kann ohne sich dabei auf die Nerven zu gehen. [...]

Lisa die glücklich unglückliche

Lisa (*) ist Fotografin für eine Kunstgalerie und hat im Moment keinen Nerv für eine Beziehung. Nachdem Sie in einem Online-Magazin einen interessanten Beitrag über andere Casual Dater gelesen hatte, entschloß sie sich auch selbst dort anzumelden. Nach anfangs teils verrückten Nachrichten und auch eher zweifelhaften Kontaktversuchen der männlichen Gattung, hat sie den Dreh nun mittlerweile raus. Nachdem sie es mit verschiedenen Männern ausprobiert hat, hat es ihr ein Mann besonders angetan. Er war witzig charmant und auch intelligent. Ein Künstler wie sie es einer ist. Der Sex war auch himmlisch. Doch der Mann Simon* hatte ein Geheimnis.

Simon und sein Geheimnis

Dieses Geheimnis hatte er sich später getraut Lisa zu beichten. Er schlief nicht nur mit ihr, sondern mit zwei anderen secretFrauen parallel. Lisa gab sich cool und hat sich nichts anmerken lassen. Doch die körperliche Nähe und die Zuneigung für Simon, die sich aus den letzten Monaten von Dating und verschiedenen gemeinsamen Aktivitäten ergab, lag ihr wie ein Klos auf der Seele. Sie machte gute Miene zum bösen Spiel. Lisa hat dann Simon angelogen in dem sie auch so tat, als ob sie sich mit mehreren Männern trifft. Obwohl sie es sich nicht eingestehen wollte, hatte sich Lisa in Simon leicht verschossen.

Irrungen und Wirrungen

Doch wie stellt man es an, aus einem Casual Date etwas Festes werden zu lassen? Nun das is gar nicht so einfach. Denn Simon selbst ist auch ein Künstler, mit einem gewissen Hang zu übermäßigen Zigaretten Kaffee und Alkoholkonsum. Durch diese Rauschzustände ist er in der Lage, fantastische Bilder zu sprayen. Auch er gestand sich nur wenig ein, dass die anfänglichen flüchtigen Dates mit Lisa, zu seiner Freude überaus Spaß machen. Er verbrachte immer mehr und mehr Zeit mit ihr und hat irgendwann festgestellt, dass er nicht nur auf Sex aus ist. Natürlich ist Simon jetzt verwirrt und kann seine Gefühle nicht richtig einordnen. Auf der einen Seite ist er einfach kein Typ für Beziehungen, deshalb die Anmeldung bei C-Date und die zahllosen Sex Affären, die einfach nur Spaß machen und er sich ausleben kann. Und auf der anderen Seite seit Langem wieder mal eine Frau, mit der er gerne Zeit verbringt wo der Sex nicht (mehr) im Vordergrund steht.

Des Glückes Schmied

Lisa ist heulend zu ihrer Freundin gelaufen und wusste nicht mehr weiter. Ihre Freundin riet ihr es einfach mal mit der Ehrlichkeit zu probieren und Simon bei dem nächsten Treffen darauf anzusprechen. Die Mehrheit der Frauen, nicht alle, sind eben doch Beziehungswesen und sexuelle Affären sind für sie emotional nicht so einfach zu handhaben. Nach dem wieder einmal grandiosem Sex mit Simon, im Bett liegend, kam es zu dem befürchteten Gespräch. In diesem Gespräch hat sich nun herausgestellt, dass Simon das gleiche empfindet wie Lisa. Doch trotz dieser Ehrlichkeit sind beide teilweise sehr verunsichert, weil es eine komische Situation ist. Denn wer mag es sich vorstellen bei einem Sonntagscafé mit den geliebten Eltern lang und breit das Kennenlernen des Paares zu quatschen. Trotz modernster Technologien und Digitalisierung sind die älteren Generation etwas prüde und so könnte es bei Freunden und Familien Kopfschütteln oder teilweise auch Ignoranz geben wenn bekannt wird, dass sie sich über ein Portal für erotische Abenteuer näher gekommen sind. Wie so oft wird sexuelle Freiheit angepriesen doch in den Köpfen der Menschen ist es leider nicht (immer) der Fall. *Originalnamen verändert [...]

1 2